Demokratiespielchen bei der Piratenpartei

[ #bpt12 #piraten ]

Die Piraten haben Anträge abzustimmen. Zunächst nichts ungewöhnliches für einen Parteitag, aber dann…

Es ging um die Anträge zur Änderung des Beitragssatzes. Der Beitrag soll einer der folgenden sein:

  • 40 €
  • 42 €
  • 45 €
  • 48 €
  • 72 €

Abstimmung per Approval Voting. Also drei Wahlgänge:

  1. Zwei Alternativen werden herausgesucht
  2. Die beiden verblieben werden gegeneinander abgestimmt.
  3. Der Gewinner aus 2 (also absolute Mehrheit) muss 2/3 der Stimmen auf sich vereinen.

So weit, so gut. Nur…

Die Versammlungsleiter prüfen und sagen, es sei keine 2/3-Mehrheit zustande gekommen.

Nun kam ein Pirat auf die Idee, die Wahl anzufechten. Jetzt stimmen wir geheim ab. 3 Wahlgänge wie oben.

Fazit: Alle sauer, 90 Min. für nichts und wieder nichts. Muss das sein? Wer so oft abstimmen will, bis einem das Ergebnis passt, soll zu einer anderen Partei gehen!

 

PS: Ergebnis der geheimen Abstimmung: [gibt’s gleich]

 

Permalink: https://archiv.mircol.de/demokratiespielchen-piraten

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.