September 2011 archive

[015] Let’s Play “Singularity”: Stopp – Sie ruinieren alles!

Wir gelangen in den Innenhof und bekommen Gelegenheit zum Snipern. Dank unserer herausragenden Fähigkeit zu zielen sind die feindlichen Soldaten bald Geschichte. Über eine kaputte Wand gelangen wir in eine größere Halle und werden mal wieder von mysteriösen Wandinschriften verunsichert: "Stopp – Sie ruinieren alles!” Doch uns bleibt nichts anderes übrig, als trotzdem weiterzumachen.   …

Continue reading

[023] Let’s Play “Alice: Madness Returns”: Tinte für den Schreiber und eine Nase voll Pfeffer

In ein Fischmaul ‘rein, aus dem nächsten wieder raus – doppelseitige Fische sieht man zwar eher selten, aber wenn doch mal einen trifft, kann man ruhig mal durchgeh’n. Kaum sind wir ein paar Schritte gegangen, quatscht uns gleich ein Tintenfisch an, offensichtlich ein verkannter Autor. Wie jedes verkanntes Genie will er erst verstecken mit uns …

Continue reading

[014] Let’s Play “Singularity”: Im Bürokomplex

  Wir bewegen uns souverän durch den mit Mutantenpflanzen bewachsenen Gang und finden uns in einem Bürokomplex. Ein alter Bekannter grüßt uns, als er an der Hausfassade hochklettert. Wir durchsuchen die einzelnen Büros und lesen viele Notizen, die das Leben der Menschen erzählen, doch zugleich auch wichtige Infos über Barisov und Demichev geben. Noch schnell …

Continue reading

[022] Let’s Play “Alice: Madness Returns”: Im Wasserhof-Theater

Wir springen galant über den Abgrund und stehen schließlich vor dem Wasserhof-Theater. Hinein also! Eine gute Möglichkeit für einen Break.   Neu Aufnahme in neuem Gewand: Da sich unser PC zwischenzeitlich verabschiedet hat, haben wir nun nur die Standard-Bekleidung und auch nur das Standard-Waffenarsenal. Aber davon lassen wir uns nicht entmutigen und machen zügig weiter. …

Continue reading

[013] Let’s Play “Singularity”: Fass-Jongleure im Innenhof

Wir lernen, dass man einen Zek – so heißt eine Art von Mutant – zurück in unsere Phase stoßen kann. Zugleich erleidet er dadurch schaden. Wir kämpfen uns durch einen Innenhof und nutzen dabei die hochexplosiven Fässer, die wir dank "Schwerkraft”-Upgrade auf die Feinde schleudern können. Wir können einen Gegner auch altern lassen. Dies demonstriere …

Continue reading

[021] Let’s Play “Alice: Madness Returns”: Auf dem Präsentierteller

Wir besuchen erneut ein übergroßes Schneckenhaus. Wir finden uns auf einem Spielbrett wieder, beobachtet von Hase und Hutmacher, die Maus hat sich wohl verzogen, und werden von einer Gegnerschar an GeschIrrer überrollt. Wenn man sich die Idioten so anschaut, lässt sich auch erahnen, wohin die Tassen gekommen sind, die dem Hutmacher im Schrank fehlen. Zeit, …

Continue reading

[012] Let’s Play “Singularity”: ZMG-Upgrade und Heldenentwürfe

  Wir nehmen den Riss zurück nach 2010, nachdem sich Barisov von uns verabschiedet hat. Doch schon nach Sekunden – oder 50 Jahren, je nach dem,  wie man es sieht – treffen wir erneut auf ihn, genauer gesagt auf eine Videoaufzeichnung. Er teilt uns mit, wir sollten zu einem Turm gehen. Jetzt kennen wir aber …

Continue reading

[020] Let’s Play "Alice: Madness Returns": Feuertür und Faßboden

Wir betreten erneut eine Tür, hinter der es brennt. Alice erinnert sich, das es vielleicht sie selbst war, die für den Tod ihrer Familie verantwortlich ist. Nach einer kurzen Ladesequenz begegnen wir einem neuen Gegner, dem Klabautermann. Er ist schon etwas heftiger als die anderen Feinde. Doch mit unserem Waffenarsenal ist er schon bald Geschichte. …

Continue reading

[011] Let’s Play “Singularity”: Die Rettung des Dr. Victor Barisov II

Neue Aufnahme, neues Glück. Barisov zeigt uns seine “Aufzeichnungen”: die Seeker. Wir können die Kugel im Flug steuern. Wie gut ist das denn? Zufällig öffnet sich genau jetzt die Türe und wir werden angegriffen. Da bekomme ich gleich die Gelegenheit, die Wirkung der Waffe zu demonstrieren. Als wir alle erledigt haben, rennt Barisov auch schon …

Continue reading

[019] Let’s Play "Alice: Madness Returns": 20.000 Meilen unter dem Meer

Wir beginnen Teil 19 mit einem Minispiel, in dem wir Skeletthaie abknallen dürfen. Dabei treffen wir auf ein recht interessantes Tier: Es handelt sich um eine Krabbe mit einer Kanone am Arm. Mit sagenhaften 9500 Punkten schlagen wir am Meeresboden auf. Wir erfahren vom Admiral, wie es ihm ergangen ist und ziehen ein paar weitere …

Continue reading