[016] Let’s Play “Singularity”: Wiedersehen mit alten Freunden

Wir sind immer noch drinnen im lustigen Geballer. Doch bald ist das Vieh down, wir müssen halt immer wieder auf die blaue Stelle an Rücken oder Kopf schießen. Endlich löst er sich auf und wir treffen eine alte Freundin: Kathryn drängt uns zur Eile. Jaja, die hat das gerade ja nicht mitgemacht.

Mit äußerst bescheidenen Munitionsvorräten ziehen wir weiter. Dabei helfen uns die altbekannten Fässer. Während Kathrin fast gekillt wird, weil die dumme Nuss immer vorausrennt, versuchen wir, die von hinten angreifenden Mutanten abzuwehren – und verbrauchen dabei peinlicherweise ein Medipack nach dem anderen.

Jetzt sind wir innerhalb des Elektrozauns, doch Barisov hat keinen Strom. Also nutzen wir das ZMG, um die Generatoren zu reaktivieren. Aber sie gehen nach kurzer Zeit wieder kaputt, also rennen wir hundertmal hin und her, bis Barisov uns den Aufzug schicken kann. Jetzt treffen wir den nun alten Mann.

 

Permalink: https://archiv.mircol.de/2011/09/016-lp-singularity

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.